Unsere Stellungnahme

Medienberichte

Wie den Medien entnommen werden konnte, kam es zu einem Zwischenfall im Sommerlager des Pfadfinderbund Seeland. Wir möchten uns an dieser Stelle klar von diesem Vorfall distanzieren. Weder mit dem Lager noch mit dem pfadiähnlichen Verein aus Arch stehen in Verbindung oder in Kontakt.

Der Name Pfadibund scheint irreführend, handelt es sich doch dabei um einen einzigen Verein, kein „Bund“ von Vereinen bzw. Abteilungen. Zudem gehört der Verein – wie auch den meisten Medienberichten entnommen werden konnte – weder einem Kantonalverband, noch der Pfadibewegung Schweiz an. Der Begriff Pfadi ist leider nicht geschützt winscp , auch andere Vereine, welche nicht direkt mit dem Grundgedanken der Pfadi handeln, können diesen Namen verwenden (z.B. Handballklubs).

Nebst der Pfadi Johanniter Grenchen agieren nur die Pfadi Bettlach und die Pfadi Gottstatt (Orpund) als der Pfadibewegung Schweiz angehörige Abteilungen zwischen Solothurn und Biel.

Weiteres dazu entnehmen Sie dem Medienbericht der Pfadibewegung Schweiz.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Pfadi in Grenchen

Bis vor ein paar Jahren gab es in Grenchen drei Pfadiabteilungen: Die “Buebepfadi” Johanniter, die “Meitschipfadi” Lutschka und die geschlechtergemischte Pfadi Abteilung Grenchen (PAG). Von 1997 an fanden fast alle Aktivitäten der Johanniter gemeinsam mit der Pfadi Lutschka statt – 2006 kam es zum offiziellen Zusammenschluss. Seither sind wir die einzige Pfadiabteilung der Stadt Grenchen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Pfadi Johanniter Grenchen

Die Pfadiabteilung Johanniter ist ein geschlechtergemischter und konfessionsneutraler Verein aus Grenchen mit rund 50 aktiven Mitgliedern. Sie ist eine der ältesten Abteilungen im Kanton Solothurn (gegründet: 1937) und hat daher eine grosse und spannende Geschichte hinter sich.

Wir gehören der Pfadi Kanton Solothurn und der Pfadibewegung Schweiz an. Mehr über uns erfahren Sie im Infoset, welches Ihnen über den untenstehenden Link zur Verfügung steht.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Jede Aktivität kann von Eltern besucht und begleitet werden. Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Lager anhand der Richtlinien von Jugend + Sport geplant, kontrolliert und, von entsprechend ausgebildeten Leitern, durchgeführt werden. Unsere Aktivitäten und Lager sind gut dokumentiert und für jeden einsehbar: Sowohl durch Fotos, als auch Berichte. Rund 9000 online verfügbaren Fotos, als auch unsere öffentliche Pfadizeitung in Grenchen, der Pfadischwamm, präsentieren und dokumentieren unsere Tätigkeiten.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dokumente

Stellungnahme: Zwischenfall PbS